/ Für Ärzte
 

Für Ärzte

Das Programm für die Behandlung von Unfruchtbarkeit, das zusammen mit dem Arzt des Landes des Patienten und den Ärzten von Klinik ISIDA durchgeführt wird, ist eine geprüfte Vorgehensweise und Partnerschaft, die ermöglicht, das gewünschte Resultat jedes Mal zu erreichen.

 

Wie können wir Ihnen helfen

       
       
       
       

Kryokonservierung von Embryonen

Kryokonservierung von Oozyten

Beförderung von frischen Embryonen

Durchführung eines völligen oder partiellen Behandlungszyklus in Klinik ISIDA

Was ist wichtig:

  • dass Sie sich über das Embryologie-Labor entschließen, das bereit ist, Sie zu empfangen und notwendige Prozeduren durchzuführen;
  • eine vorläufige Billigung eines deutlichen Protokolls zwischen unseren Kliniken.

Algorithmus der Partnerschaft

  1. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder füllen Sie das Kooperationsformular aus, um ein exklusives kommerzielles Angebot mit individuellen Bedingungen der Zusammenarbeit zu bekommen;
  2. Unser Manager wird Sie kontaktieren, um alle Details zu besprechen und eventuelle Fragen zu beantworten;
  3. Bestätigung der Bedingungen und des Behandlungsprotokolls;
  4. Unterzeichnung eines Vertrages;
  5. Zur Kryokonservierung von Embryonen: Sie senden uns ein Muster des eingefroren Spermas. Unsererseits führen wir die Befruchtung der gespendeten Oozyten durch und senden Ihnen die kryokonservierten Embryonen. Gespendetes Sperma kann auch zur Befruchtung verwendet werden;
  6. Zur Kryokonservierung von Oozyten: Nach der Bestätigung des Protokolls kryokonservieren wir die gespendeten Oozyten und senden die an Sie;
  7. Beförderung von frischen Embryonen: Die Beförderung von frischen, nicht kryokonservierten gespendeten Oozyten wird in speziellen Behältern durchgeführt. Eine solche Prozedur ist nur möglich unter der Bedingung einer schnellen Beförderung, wünschenswert – innerhalb von einigen Stunden;
  8. Durchführung eines völligen oder partiellen Behandlungszyklus in Klinik ISIDA. In einem solchen Falle führen Sie die Untersuchung der Patientin in Ihrer Klinik durch. Dann machen wir die Synchronisation des Menstruationszyklus unserer Patientin und der Spenderin. Die Patientin kommt an Klinik ISIDA vor der Entnahme der Eizelle bei der Spenderin an. Hier führen wir die Befruchtung und die Übertragung durch, wonach die Patientin wieder zu Ihnen zurückkehrt. In der Regel, in solchen Fällen bilden Ärzte Gruppen von Patientinnen und begleiten sie nach unserer Klinik.

Warum gerade wir

Wir haben eine erfolgreiche und dauernde Erfahrung der Zusammenarbeit mit ausländischen Kliniken.

Jedes Jahr werden 45% von allen Zyklen in der Klinik gerade mit ausländischen Patienten durchgeführ.

Eine Hohe Effektivität der Prozeduren: ein durchschnittliches Resultat nach einer Stimulation der Eierstöcke ist die Erhaltung von 18 Eizellen, 12-13 wovon reif sind.

Monatlich werden ungefähr 80 frische Embryonen – kryokonservierte Embryonen ungezählt – ins Ausland in speziellen Transportbehältern hinausbefördert.

Eine stetig wachsende Datenbank. Zur Zeit zählt die Datenbank ungefähr 700 Personen, die eine gründliche medizinische Untersuchung durchlaufen haben und bereit sind, Teil am Programm zu nehmen. Die Klinik stetig liest neue Spender aus, monatlich werden ungefähr 30 neue Personen in die Datenbank eingeschlossen, die nach solchen Kriterien wie Haarfarbe, Augenfarbe, Hautfarbe, Blutgruppe und Rhesus-Faktor ausgewählt werden.

Unsere Spenderinnen sind absolut gesunde Frauen, bis 32 Jahren alt, mit bestätigter Fortpflanzungsfähigkeit. Jede Spenderin durchläuft eine grundsätzliche medizinische und psychologische Untersuchung sowie eine genetische Diagnostik, um zu bestätigen, dass sie keine weit verbreiteten genetischen Krankheiten hat. Personen mit schädlichen Gewohnheiten werden nicht in die Datenbank eingeschlossen. Spende ist anonym in der Ukraine.

Mehr Information über unsere Klinik