/ / ASSISTIERTE REPRODUKTIONSTECHNIKEN SIND IN ISIDA NOCH MEHR EFFEKTIV GEWORDEN
 
       
 

ASSISTIERTE REPRODUKTIONSTECHNIKEN SIND IN ISIDA NOCH MEHR EFFEKTIV GEWORDEN

ASSISTIERTE REPRODUKTIONSTECHNIKEN SIND IN ISIDA NOCH MEHR EFFEKTIV GEWORDEN

Wie die Statistiken zeigen, wächst jedes Jahr sicher der Leistungsindikator der assistierten Reproduktionstechnologien in der Klinik ISIDA. In den letzten zwei Jahren sind die Kennwerte erfolgsreicher Programme besonders hoch, dank der Einführung einer Reihe innovativer Forschungen  und diagnostischer Innovationen, der Verbesserung der bestehenden Behandlungsmethoden für Unfruchtbarkeit, sowie einer hohen Professionalität und der Selbsthingabe unserer Mitarbeiter.

Wir sind stolz darauf, dass die Häufigkeit der Hyperstimulationsfälle  sich in ISIDA um 30 bis 40% verringerte - das ist ein schönes Ergebnis! Die Komplikationen bei der Einführung der Arzneimittel für Stimulation der Reifung der Eizellen zu vermeiden hilft uns die Anwendung der schonenden Schemen der Stimulation und individuelles Eingehen  zur Wahl des Behandlungsprotokolls.

Leider sogar leichte Merkmale der Hyperstimulation können  negativ die Schwangerschaft beeinflussen - in diesem Fall ist ein optimaler Ausgang  die Kryokonservierung und Embryos und die Erfüllung der Übertragung dann, wenn der Körper der Frau nach hormonellen Medikamenten wieder hergestellt wird.  Extrakorporale Befruchtung im Kryozyklus ISIDA erreichte auch eine extrem hohes Niveau – die Effizienz hat in zwei Jahren verdoppelt, bis 60% der erfolgreichen Implantation, dank der Verwendung der modernen Methoden der Vitrifikation des Embryos.

Eine der bedeutendsten Vorbedingungen des Erfolgs der Programme der extrakorporalen Befruchtung in der Klinik ISIDA ist die Reduzierung der Anzahl der Embryonen, die der Patientin übertragen werden, weil unser Ziel ist nicht, um jeden Preis schwanger zu werden, sondern die Geburt eines gesunden Kindes. Dies vermeidet die Risiken, die mit der Mehrfachschwangerschaft verbunden sind, dabei wird die Effizienz der assistierten Reproduktionstechniken nicht reduziert, und die Zahl der erfolgreichen Schwangerschaften erhöht sich dank einer Reihe der Verbesserungen. Darüber hinaus ist die Erhöhung des Prozentes der erfolgreichen Implantationen möglich geworden, dank der Durchführung der Übertragung des Embryos auf dem fünften Entwicklungstag,  und nicht auf dem dritten oder vierten, weil in dieser Zeitperiode die Verwendung mehr sicherer Kriterien für die Auswahl von Embryonen möglich ist.

Ein weiteres Geheimnis der hohen Wirksamkeit unserer Programme zur Behandlung der Unfruchtbarkeit ist die Verwendung innovativer Diagnostikmethoden im Bereich der assistierten Reproduktionstechniken. Dazu gehört innovative Vergleichspräimplantationsdiagnostik oder Screening (PGD / PGS) mittels der Methode NGS (gestattet, die chromosomale Anomalien auf der DNA-Ebene bei dem Embryo bis zu 99,9% zu bestimmen) und immune Hystochemie  des Endometriums (Analyse für Bestimmung des Zustandes der Östrogenrezeptoren und Progesteronrezeptoren, sowie das Vorhandensein einer chronischen Endometritis). Verbessert ist die Diagnostik des Eileiterverschlusses – Ultraschalluntersuchung wurde durch Röntgenuntersuchung ersetzt. Wenn die vorherige Methode nur zu 50% informativ war, garantiert die Röntgen 95-98% Sicherheit eines erzielten Ergebnisses.

„Die Verbesserung der Reproduktionstechnologien in ISIDA - ist das Ergebnis der Teamarbeit vieler Spezialisten, Ärzte und Biologen – betont einer der führenden Ärzte für Reproduktion der Klinik ISIDA Miroslaw Vazyk. – Die Diagnostik und Behandlung der Unfruchtbarkeit bei ISIDA sieht die Verwendung aller modernen Möglichkeiten der Medizin für die Frauen- und Männergesundheit vor: genetische und immunologische Untersuchungen, minimal-traumatische minimalinvasive operative Lösungen, individuell ausgewählte medikamentöse Behandlung, fortgeschrittene Biotechnologien".

Jeden Tag streben wir danach, das Niveau der bereitgestellten Dienstleistungen zu erhöhen, und neue Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben, innovative Behandlungsmethoden der Unfruchtbarkeit einzuführen, und die bestehenden zu verbessern, indem wir nur im Interesse unserer Patienten wirken, damit wir durch gemeinsame Anstrengungen  noch mehr hervorragende Ergebnisse erzielen!